• Gelbe Gasleitungen an der Wand montiert
  • Gelbe Gasleitungen an der Wand montiert

Gasleitung abdichten

Gasleitungen müssen lt. den Regeln des ÖVGW in Wien und Niederösterreich periodisch (mindestens alle 12 Jahre) einer Dichtheitsprüfung  unterzogen werden (wiederkehrende Überprüfung nach den Richtlinien G K63 und G K71, ehemals G10 bzw. §12 Überprüfung).

Diese Dichtheitsprüfungen werden mittels elektronischem Dichtheitsprüfgerät durchgeführt, die dabei ermittelten Messwerte werden anschließend protokolliert, ausgedruckt und ausgewertet.

Stellt sich dabei heraus, dass eine Undichtheit vorliegt, können wir verschiedenste Maßnahmen anbieten, um das Problem zu beseitigen.

Inhalt

Ablauf der Dichtheitsprüfung nach G K71 (G10)

Für die Ermittlung der Leckrate wird die Gasleitung in einem ersten Schritt bis zu einem bestimmten Drucklevel „aufgeblasen“ und der Druckverlust wird über einen bestimmten Zeitraum in Liter pro Stunde gemessen. Die Dichtheitsprüfung erfolgt dabei nach der Richtlinie G K71 (G10).

Je nach Leckrate ergeben sich folgende begrenzte Gebrauchsfähigkeitszeiträume:

  • 0 –  1 l/Std……. Befristete Gebrauchsfähigkeit: Betroffener Leitungsteil muss innerhalb von 12 Monaten saniert werden
  • 1 – 5  l/Std……. Verminderte Gebrauchsfähigkeit: Betroffener Leitungsteil muss innerhalb von 4 Wochen saniert werden
  • Über 5 l/Std…… Keine Gebrauchsfähigkeit: Anlage muss sofort außer Betrieb genommen werden
Techniker bei GK 71 G10 Überprüfung

Gasleitung abdichten mittels Flüssigdichtmittel

Seit einigen Jahren ist es möglich Ihre undichte Gasleitung von innen abzudichten, anstatt diese komplett zu erneuern. Dabei wird ein spezielles Flüssigdichtmittel verwendet, das sich von innen an die undichten Stellen der Gasleitung legt und somit vorhandene Lecks verschließt.

Das angewendete Verfahren nennt sich Inline und das Flüssigdichtmittel mit dem die Abdichtung durchgeführt wird, heißt BCG Gas 2000. Die anschließende Trocknung wird mittels Trocknungsgebläse durchgeführt. Das Verfahren eignet sich für Leckraten von bis zu 5 l/Std.

Gasleitung erneuern

Falls die Leckrate zu groß für eine Abdichtung mittels Flüssigdichtmittel sein sollte, übernehmen wir auch gerne die fachmännische Erneuerung der undichten Gasleitung für Sie!

Dabei wird die alte Gasleitung freigestemmt, demontiert und durch eine neue Gasleitung ersetzt.

Vorteile beim Abdichten der Gasleitung mittels Flüssigdichtmittel:

  • Kostengünstiger als die komplette Erneuerung der Gasleitung

  • Keine Stemmarbeiten erforderlich

  • Arbeiten erfolgen ohne nervigem Schmutz und Staub

  • Verbrauchsleitungen in Wohnungen können innerhalb weniger Stunden abgedichtet werden

Sämtliche Bestandteile der Gasleitung können gerne von uns abgedichtet oder erneuert werden

Verteilungsleitung

Verbrauchsleitung

Gaszähleranlage

Geräteanschlussleitung

Gasarmaturen

Abgasabführung

Sende uns eine E-Mail

This contact form is deactivated because you refused to accept Google reCaptcha service which is necessary to validate any messages sent by the form.

Das sagen unsere Kunden (Empfehlung)

(…) Darüber hinaus bekommen wir tagtäglich positive Rückmeldungen, welche den hohen Ausbildungsgrad und die soziale Kompetenz Ihres Mitarbeiter-Teams bestätigen.

Besonders hervorheben möchten wir auch noch Ihre beratende Tätigkeit, welche bereits in vielen Fällen zur Umsetzung von innovativen und kostensparenden Optimierungsvorschlägen geführt hat. Die umfassend von Ihnen koordinierte Abwicklung der Aufträge wird in unserem Haus sehr hoch geschätzt.

Thomas Fischmann (MA), Leitung der HausverwaltungAt-Home Immobilen GmbH

Danke lieber Herr Vida!

Ich möchte mich nochmals für die rasche Hilfe bedanken.
Vor allem auch für die telefonische Hilfestellung am Wochenende.
Das war toll für uns. Die Therme funktioniert mit der neuen Pumpe ganz
ausgezeichnet und wir sind jeden Tag happy darüber.

Da kann man wirklich nur eines sagen: Einmal Vida – immer Vida!!

Wilhelm F.Google Rezension
Call Now Button